Das AG Berlin-Charlottenburg hat entschieden, dass ein Mieter als Inhaber eines Internetanschlusses nicht für die durch illegale Downloads verursachten Kosten haften muss, wenn er nachweisen kann, dass die Wohnung im fraglichen Zeitraum untervermietet war. Der Betroffene Mieter hatte in den Sommerferien, die Wohnung untervermietet. Der Untermieter hatte illegal Musikdateien heruntergeladen. Die Kosten für die erfolgten Abmahnungen muss er nicht zahlen. Eine wichtige Entscheidung auch für die Vermietung über Airbnb und ähnliche. AG Charlottenburg veröffentlicht 31.01.2017 - 24.5.2016 - 214 C 170/15